Der Bettler und die Kiste

Herzensarbeit, Achtsamkeit
heART by Jeanne Surmont

30 Jahre hatte der Bettler an derselben Straßenecke um Almosen gebettelt, als ein Fremder vorbei kam. »Bitte, eine milde Gabe, bitte«, nuschelte der Bettler und hielt ihm den Hut hin.

 

"Ich habe dir nichts zu geben", entgegnete der Fremde, "sag mir nur, worauf du sitzest!"

"Nur eine alte Kiste, sie ist nichts wert, ich sitze seit Ewigkeiten drauf".

 

"Hast du schon mal hinein geschaut?" "Nein, wozu?", entgegnete der Bettler, "Es ist nichts drin." "Schau hinein, und zwar jetzt," beharrte der Fremde.

 

Der Bettler stand auf, stemmte eine Ecke der alten Kiste auf und fand, dass sie voller Goldstücke war.

 

- Verfasser unbekannt -